d
c
e

News und Aktionen

Adieu Tome

In Erinnerung an Philippe Tome, Zeichner der Serie "Der kleine Spirou"

Wenn man an die Serie "Spirou und Fantasio" denkt, so fällt einem zuerst natürlich André Franquin ein, der die wichtigsten Figuren erfunden hat und den Ton und den Stil der Reihe maßgeblich prägte.
Doch ebenso wichtig war das Duo Tome und Janry, die "Spirou" Anfang der 1980er-Jahre übernahmen, und die die Serie in die Moderne überführten. Zwischen 1981 und 1998 verpassten Tome und Janry den Abenteuer des Hotelpagen eine Frischzellenkur.
Darüber hinaus haben sie auch 1987 die Reihe "Der kleine Spirou" aus der Taufe gehoben. Für ihre Arbeit an Spirou wurden Tome und Janry auch in Angoulême ausgezeichnet.

Nun ist der Autor Tome (d.i. Philippe Vandenfelde, geboren 1957 in Brüssel) überraschend von uns gegangen und hinterlässt eine große Lücke. Tome hat nicht nur maßgeblich als Autor die Reihe "Spirou" geprägt, sondern auch mit Gazzotti und Dan an "Soda" und vielen weiteren Reihen gearbeitet.
Der neue Band der Serie "Der kleine Spirou" wird im Herbst 2020 in Frankreich erscheinen und im Frühjahr dann bei Carlsen Comics verlegt.

Die Leidenschaft und die Kreativität von Tome werden dem Comic in Zukunft fehlen.

 

Teilen
0
Nach oben