d
c
e

News und Aktionen

Kazuo Koike ist verstorben

Einer der ganz Großen hat uns verlassen: am 17. April ist Kazuo Koike im Alter von 82 Jahren an einer Lungenentzündung gestorben. Kazuo Koike war eine Autorenlegende und Manga-Lehrmeister für viele andere Schöpfer.  Er schuf zahlreiche Seinen-Klassiker wie LADY SNOWBLOOD (mit Kazuo Kamimura), OKAMI / LONE WOLF AND CUB, SAMURAI EXECUTIONER (mit Goseki Kojima) und CRYING FREEMAN (mit Ryoichi Ikegami), neben vielen anderen Werken, die großteils auch verfilmt wurden.  Koikes Bedeutung kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden, er beeinflusste nicht nur andere Manga-Erzähler: LONE WOLF AND CUB (der in den 90er-Jahren teilweise bei Carlsen als OKAMI erschien) wurde bereits in den 1980er-Jahren - noch vor AKIRA - in den USA veröffentlicht und beeinflusste unter anderem Frank Miller. LADY SNOWBLOOD wiederum inspirierte Quentin Tarantino und viele weitere. 

Teilen
0
Nach oben