d
c
e

Valerian und Veronique im Kino!

Valerian und Veronique: Filmausgabe (Softcover)

1
9,99 € inkl. MwSt.
Lieferbar
Teilen
HG
Gratis-Lieferung ab 5€
Lieferung ab 1-3 Werktagen in Deutschland
Vorbestellung möglich
Geschenke-Service
 
Inhalt

Luc Besson verfilmt "Valerian"! Diese Nachricht schlug hohe Wellen in der Filmbranche, war die Serie doch in vielerlei Hinsicht auch Vorbild für "Star Wars". Im Juli 2017 ist es so weit und der Film kommt in die Kinos. Der Film wird "Die Stadt der tausend Planeten" heißen und diese Ausgabe versammelt die beiden Abenteuer, die dem Film zugrunde liegen:"Das Reich der 1.000 Planeten" und "Botschafter der Schatten".

Details
D: 9,99 € A: 10,30 €
Größe 19,50 x 26,00 cm
Seiten 96
Alter ab 10 Jahren
 
ISBN 978-3-551-73430-3

Pres­se­stim­men

"Zeit, auch die Comic-Verlage [...] mal wieder anzusehen."

Süddeutsche Zeitung -

Bewertungen & Kommentare
Jetzt selbst bewerten & kommentieren
kunterbunte Büc...
20.08.2017 15:23
Dies ist mein erstes Comic der Valerian-Reihe und ich danke dem Carlsen-Verlag dafür an dieser Stelle. Ich hatte beim Lesen wirklich Spaß denn der Stil der Zeichnung hat mir sehr gut gefallen und die Geschichten hat mich sofort gepackt. Die Ideen des Universums und der einzelnen Planeten fand ich toll umgesetzt. Die einzelnen Rassen und Charaktere fügen sich gut und stimmig zusammen. Mir gefällt der zeichnerische Stil sehr und auch die Aufteilung der Bilderfolge war gut gestaltet. Es wirkte nicht zu überladen. Den Dialogen konnten man perfekt folgen da sie nicht zu kompliziert aufgebaut sind. Man könnte die Bände auch alle einzeln lesen und da ich den Film im Kino gesehen habe kann ich nur sagen, kauft euch die Bände. Dort bekommt ihr nicht nur mehr Infos zu Valerians Universum, es lohnt sich auch allemal dieses weiter zu erkunden und noch mehr Abenteuer mit Valerian und Laureline zu erleben. Ich werde es das auf jeden Fall tun und freue mich schon auf die nächsten Teile dieser Reihe.
Großes Valerian-Special!

"Star Wars" und "Battlestar Galactica" ließen sich von "Valerian & Veronique" inspirieren!

Der erste Valerian-Band erschien bei Carlsen vor 39 Jahren und ist damit ein echter Comic-Klassiker, den jeder Sci-Fi-Freund kennen sollte. Die Serie erzählt die Abenteuer der beiden Agenten Valerian und Veronique/Laureline, die aus dem 28. Jahrhundert durch Raum und Zeit springen.

Tauche ein in eine Galaxie voller Spannung und Abenteuer!

Dass Luc Besson "Valerian" verfilmt versetzte Hollywood in Aufruhr, schließlich hatte die Valerian-Comicserie damals die "Star Wars"-Filme inspiriert. Man erwartet also Großes von "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten". Die weiblichen Hauptrolle spielt Cara Delevigne, die zuletzt in DCs "Suicide Squad" die Rolle einer Comicfigur übernommen hatte.

Die Handlung des Films basiert auf den Carlsen-Comics "Das Reich der 1000 Planeten" und "Botschafter der Schatten". Beide Bände gibt es jetzt in der 2-in-1-Filmausgabe. Erste Eindrücke gibt es in der Leseprobe!

 

Spezialwissen zu "Valerian & Veronique"

Die französische Original-Serie heißt Valérian, agent spatio-temporel – die weibliche Hauptrolle wird im Titel ursprünglich nicht erwähnt. Ihre Schöpfer sind der Schriftsteller Pierre Christin und Jean-Claude Mézières.

Geschichte

Pierre Christin, gebürtiger Pariser, lehrt in den 1960er Jahren Französisch an einer amerikanischen Universität. Als sein Jugendfreund Jean-Claude Mézières ihm 1965 einen Besuch abstattet, lässt er sich von ihm überreden, ein Comic-Szenario für eine Kurzgeschichte zu entwerfen, das Mézières grafisch umsetzt. Der Grundstein für die zukünftige Zusammenarbeit ist gelegt.

Als später beide wieder in Frankreich leben, wollen sie eine ganze Comicserie ins Leben rufen. Ihre erste Wahl fällt auf das Western-Genre, das mit "Lucky Luke" und anderen Serien aber bereits gut besetzt ist. Sie entscheiden sich stattdessen für das Genre "Science-Fiction", das ihnen in der Wahl der Themen große künstlerische Freiheiten lässt. Der erste Episode, Die Stadt der tosenden Wasser, wird 1967 in Frankreich veröffentlicht. Christin schreibt die Texte, Mézières zeichnet, und Mézières Schwester ist für die Kolorierung zuständig. Bis 2014 entstehen insgesamt 22 Bände.

Seit 1978 erscheinen die Valerian-Abenteuer bei Carlsen Comics.

Veronique oder Laureline?

Der französische Titel nennt nur Valerian, umgangsprachlich nennen die meisten die Reihe jedoch Valérian et Laureline. In den englischen Ausgaben und so auch im Kinofilm ist der Name der Hauptperson ebenfalls Laureline. Im Deutschen heißt die weibliche Hauptrolle Veronique. In den Adaptionen der nordischen Länder trägt sie den Namen Linda. In den Niederlanden heißt die weibliche Protagonistin Laureline, und ihr männlicher Gegenpart Ravian statt Valerian.

Alle Bände

Sammlern empfehlen wir die Gesamtausgabe. Sie enthält alle Bände der Serie "Valerian & Veronique" mit ihren atemberaubenden, visionären Bildern.

In den Büchern der Gesamtausgabe werden je drei oder vier Bände der Serie zusammengefasst und durch umfangreiches Zusatzmaterial ergänzt: Portraits der Autoren, Hintergrundinfos zu den einzelnen Geschichten oder eine Zeitleiste, die alle Abenteuer von Valerian und Veronique einordnet, rahmen die Comics ein.

Im 28. Jahrhundert sind Valerian (Dane DeHaan) und Laureline (Cara Delevingne) als Spezialagenten der Regierung mit der Aufrechterhaltung der Ordnung im gesamten Universum beauftragt. 

Während der verwegene Frauenheld Valerian es auf mehr als nur eine berufliche Beziehung mit seiner schönen Partnerin abgesehen hat, zeigt ihm die selbstbewusste Laureline jedoch die kalte Schulter…

Auf Anordnung ihres Kommandanten (Clive Owen) begeben sich Valerian und Laureline auf eine Sondermission in die atemberaubende, intergalaktische Stadt Alpha: einer Mega-Metropole, die Tausende verschiedener Spezies aus den entlegensten Winkeln des Universums beheimatet. Die siebzehn Millionen Einwohner haben sich über die Zeiten einander angenähert und ihre Talente, Technologien und Ressourcen zum Vorteil aller vereint. Doch nicht jeder in der Stadt der Tausend Planeten verfolgt dieselben Ziele – im Verborgenen wächst eine dunkle Macht heran, die nicht nur Alpha, sondern die gesamte Galaxie in Gefahr bringt… 

Nach oben