d
c
e

Als die Bücher flüstern lernten (Die Geschichtenspringer 1) (ePub)

6
Gehört zur Serie: Die Geschichtenspringer
3,99 € inkl. MwSt.
Lieferbar
Teilen
HG
Gratis-Lieferung ab 5€
Lieferung ab 1-3 Werktagen in Deutschland
Vorbestellung möglich
Geschenke-Service
 
Inhalt

**Wenn Feenstaub Geschichten lebendig macht…**
Als Waisenkind hat die 17-jährige Hope schon früh gelernt, niemandem außer sich selbst zu vertrauen. Mit Ausnahme von ihren Büchern natürlich und den Geschichten, die diese ihr zuflüstern. Bis sie eines Nachts in das Haus einer reichen Familie einbricht, um sich in deren riesigen Bibliothek zu bedienen, und bei ihrem Buch-Streifzug auf frischer Tat ertappt wird. Während Hope schon aus reiner Gewohnheit eine Abwehrhaltung gegenüber dem absolut nerdigen, aber zugegebenermaßen ziemlich süßen Jungen einnimmt, scheint dieser alles andere im Sinn zu haben, als sie zu verraten. Doch noch bevor Hope herausfinden kann, was genau es mit diesem Sam auf sich hat, werden sie unverhofft in eines der Bücher hineingezogen und landen… ja, wo eigentlich?

//Alle Bände der magisch-verträumten Reihe über Buchwelten: 
-- Als die Bücher flüstern lernten (Die Geschichtenspringer 1) 
-- Als die Worte tanzen wollten (Die Geschichtenspringer 2) 
-- Als die Seiten träumen durften (Mai 2018)//

Details
D: 3,99 € A: 3,99 €
Seiten 288
Alter ab 14 Jahren
 
ISBN 978-3-646-60259-3
Bewertungen & Kommentare
Jetzt selbst bewerten & kommentieren
kohoho
22.01.2017 14:10
Ein Traum für jeden Buchliebhaber: Bücher, die mit einem flüstern, Tore in die Welt der einzelnen Geschichten, vielleicht sogar magische Fähigkeiten in den Buchwelten. Ich bin absolut angetan von dieser Story und dem Schreibstil von Felicitas Brandt. Ich hab oft lachen müssen, wenn Sam etwas kommentierte und auch Hopes Reaktionen darauf. Aber auch die restliche Wortwahl der Autorin ist durchweg mitreißend und packend. Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und durchdacht, auf Anhieb sympathisch und keineswegs langweilig.
Sabana
20.01.2017 13:11
Die Autorin war mir bis dahin unbekannt. Aber es wird nicht das letzte Buch gewesen sein, denn mir gefällt ihr Schreibstil. Er ist locker, offen und sehr bildlich und detailreich. Auch bietet die Autorin immer noch viel Platz und Raum für die eigene Fantasie. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben. Die Geschichte hat mich in einen Strudel mitgerissen, aus dem ich mich nur schwer lösen konnte. Viele kleine Details aus dem Heute und Jetzt gaben der Geschichte das gewisse Etwas und ließen mich hin und wieder Schmunzeln. Sam liebt Filme und zitiert diese gerne, wie z.B. *Eragon lässt grüßen*. Hope hingegen kennt fast nur ihre Bücher. Diese Mischung macht das menschliche Zwischenspiel in den Dialogen sichtbar. Dies zeigt auch, wie unterschiedlich beide aufgewachsen sind. Die Geschichte zeigt unerwartete Wendungen und ist immer wieder für eine Überraschung gut. Es dreht sich hier nicht um eine Liebesbeziehung, sondern um ein Abenteuer in dieser Welt und in der Welt der …
beatrice.egger.330
13.01.2017 20:17
Fazit: Mehr als "nur" eine buchige Geschichte, die Autorin kombiniert nämlich noch so einige Fantasy- und Abenteuer- Elemente. Meine Highlights waren allerdings die erfrischend humorvollen und sarkastischen Dialoge zwischen Hope& Sam. Wer mehr wissen will findet meinen gesamten Leseeindruck unter https://www.lovelybooks.de/autor/Felicitas-Brandt/Als-die-B%C3%BCcher-fl%C3%BCstern-lernten-1350540528-w/rezension/1413479198/rezension/1413479198
Alle Kommentare
Nach oben