d
c
e

Calliope Isle. Der siebte Sommer (ePub)

4
3,99 € inkl. MwSt.
Lieferbar
Teilen
HG
Gratis-Lieferung ab 5€
Lieferung ab 1-3 Werktagen in Deutschland
Vorbestellung möglich
Geschenke-Service
 
Inhalt

**Die Magie des Schreibens und die Kraft der Liebe…**
Seit ihrer Kindheit verbringt Allie jeden Sommer auf der traumhaft schönen Tropeninsel Calliope Isle. Zusammen mit Gleichaltrigen besucht sie dort das Arts Camp und tut, was sie am liebsten macht und am besten kann: schreiben, schreiben, schreiben. Doch als sie mit 17 auf die exotische Insel zurückkehrt, beginnt ihr Sommer unter ganz anderen Vorzeichen. Erst erhält Allie die niederschmetternde Nachricht, dass sie adoptiert wurde, und dann wird ihr auf der Überfahrt auch noch zugeflüstert, dass dieser Sommer alles in ihrem Leben verändern wird – und das ausgerechnet von dem mysteriösen neuen Jungen im Camp. Schon bald stellt sich heraus, dass alle etwas wissen, was Allie nie erzählt wurde, und dass dieses Geheimnis nicht wenig mit ihrem außergewöhnlichen Schreibtalent und dem Neuen zu tun hat …

//Textauszug:
»Allie!« Auf einmal lag seine Hand auf meiner Schulter. Ich blieb stehen und überlegte, ob er vielleicht doch noch irgendeine gute Ausrede haben könnte, damit ich ihm die Sache verzeihen würde. Dann drehte ich mich zu ihm um und konnte mich nicht mehr von seinen blauen Augen abwenden. Er schaute zu mir herunter und mir fiel auf, wie riesig er eigentlich war, bestimmt mehr als nur einen Kopf größer als ich. Seine Hand wanderte von meiner Schulter in meine Haare und strich durch eine meiner rotblonden Locken. Sein Zeigefinger fühlte sich ganz heiß an, als er an meinem Hals meine Haut berührte, und ich war wie hypnotisiert.//

Details
D: 3,99 € A: 3,99 €
Seiten 316
Alter ab 14 Jahren
 
ISBN 978-3-646-60224-1
Bewertungen & Kommentare
Jetzt selbst bewerten & kommentieren
Kallisto92
02.05.2018 17:39
In dem Buch ,Calliope Isle - Der siebte Sommer, geschrieben von Marie Menke, geht es um Allie,(Alkippe Orpheus Menden). Allie verbringt schon seit ihrem 9. Lebensjahr ihren Sommerurlaub auf der kleinen Insel Calliope Isle. Hierzu gibt es auf den ersten Seiten einen kleinen Rückblick , wo man die Insel besser kennenlernt:) Heute ist sie 17 Jahre alt. 3 Monate lang verbringt sie ihren Sommer mit ihren Freundinnen Liv und Shayla. Außerhalb der Camp Zeit haben sie jedoch wenig Kontakt. dieses Jahr erfährt sie jedoch kurz vor der Abfahrt das ihre Eltern nicht ihre richtigen Eltern sind. Nach und nach merkt sie ,dass ihr 2 Name Orpheus etwas mit der Insel zu tun hat. Sie erfährt nach und nach mehr über ihre Vergangenheit. Auch neu ist das Allie dieses Jahr Matt trifft, beide kommen sich näher. Zuvor hatte Allie keinen weiteren Kontakt mit Jungs, aber bei Matt zeigt sie ihren starken und offenen Charakter und wirkt sehr selbstsicher. Fazit: Ein schönes Buch über Sommer, Freundschaft und die erste Liebe. Das Buch lädt zum Träumen in ferne Länder ein, die Liebes und Freundschaftsstory gefällt mir ebenfalls sehr. Der Schreibstil in diesem Buch liest sich locker leicht und fluffig, passend zum Sommer. Auch die Cover Gestaltung gefällt mir sehr auch wenn man diese nicht im Bücherregal betrachten kann. 1 Stern gebe ich leider Abzug, da ich irgendwie mehr erwartet habe, beim Lesen eröffnen mir manchmal Fragen ,welche jedoch während des Lesens nicht beantwortet werden. Aber für die jenigen die eine Super Strandlektüre suchen ist dieses Buch das richtige.
MyBookChaos
04.06.2017 22:14
Die Protagonistin Allie war sehr sympatisch. Ihre Liebe zum geschriebenen Wort ist nachvollziehbar und besonders die Freundschaft zu Liv und Shalya, die ebenfalls das Camp besuchen, ist toll herausgearbeitet. Zwischen den drei Mädchen gibt es viele lustige Situationen, die des Öfteren Nutella-Pommes beinhalten und einfach nur toll zu lesen sind. Hier zeigt die Autorin, wie gut sie lebendige Dialoge schreiben und Charakteren Leben einhauchen kann. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass Allie mehr hinterfragt, was auf Calliope Isle und in ihrem Leben passiert. Fast alles nimmt sie einfach hin. Das Erzähler-Gen, Liv's Unfall, ihre Adoption... Sie wundert sich für 1, 2 Sätze und dann ist fast auch schon wieder vergessen, was passiert ist. Vieles wird angefangen, aber dann nicht oder nur halbherzig zu Ende geführt. Meine komplette Rezension findet ihr hier: http://mybookchaos.blogspot.de/2016/06/rezension-calliope-isle-marie-menke.html
Luna-Socia
30.10.2016 16:09
Ein toller Sommerroman voller Gefühl, Geheimnissen und jeder Menge Spannung. Besonders das fiese Ende lässt mich doch sehr hoffen, dass es noch einen zweiten Teil geben wird. Vollständige Rezension unter http://lunasleseecke.blogspot.com/2016/11/rezension-calliope-isle-der-siebte.html
Alle Kommentare
Nach oben