d
c
e

Der magische Blick (Die Chroniken der Götter 2) (ePub)

1
Gehört zur Serie: Die Chroniken der Götter
3,99 € inkl. MwSt.
Lieferbar
Teilen
HG
Gratis-Lieferung ab 9€
Lieferung ab 1-3 Werktagen in Deutschland
Vorbestellung möglich
Geschenke-Service
 
Inhalt

**Band 2 der berauschenden Welt voller Götter, Magie und Intrigen**
Noch immer wird das einstige Land des Lichts von düsteren Mächten beherrscht. Im Geheimen versucht die Magierin Areshva, die Göttin der Dunkelheit zu stürzen und um ihr Ziel zu erreichen, sind ihr alle Mittel recht. Auch wenn das bedeutet, dass sie sich gegen den einen Mann stellen muss, der ihr Herz höherschlagen lässt, denn Silvrin weiß nicht, dass sie beide im Grunde auf derselben Seite stehen. Und auch nicht, dass sie die gleiche magische Fähigkeit besitzen: einen Blick, der das Unsichtbare erkennen lässt…

Dunkle Götter, eine verbotene Magie und die Versuchung der Liebe verstricken die Magierin Areshva in ein mitreißendes Handlungsnetz, dem sich der Leser absolut nicht entziehen kann. Anke Unger überträgt uralte Ängste des Menschen auf eine faszinierende Fantasywelt voller Legenden.  

//Alle Bänder der Fantasy-Reihe:
-- Göttin der Dunkelheit (Die Chroniken der Magie 1)
-- Der magische Blick (Die Chroniken der Magie 2)
-- Sog der Finsternis (Die Chroniken der Götter 3)
-- Der verfluchte Ring (Die Chroniken der Götter 4)//

Details
D: 3,99 € A: 3,99 €
Seiten 307
Alter ab 16 Jahren
 
ISBN 978-3-646-30045-1
Bewertungen & Kommentare
Jetzt selbst bewerten & kommentieren
anra1993
29.07.2017 07:28
Das Cover gefällt mir gut, auch wenn der Mann auf dem Cover nicht meinem Geschmack entspricht. Es reiht sich wunderbar an den Vorgänger und sieht sicherlich gut zusammen im Regal aus. Im ersten Teil habe ich kritisiert, dass die Autorin etwas wirr schreibt. das hat sich deutlich im zweiten verbessert. Ich konnte der Handlung dieses Mal gut folgen und hatte nicht das Gefühl, dass mir etwas fehlt. Der rote Strang war deutlich erkennbar. Auch dieses Mal durfte ich drei Charakteren folgen: Areshva, Silvrin und Wukur. Ich muss sagen, dass mir Silvrin immer noch am besten gefällt. Er hat etwas Starkes, aber auch gleichzeitig zerbrechliches an sich, das mich fasziniert. Mit Areshva kam ich nun auch etwas besser klar, wurde aber immer noch nicht ganz warm mit ihr. Allerdings muss ich sagen, dass sie mir wesentlich sympathischer wurde. Komplette Rezension unter https://annaskleinebuecherwelt.blogspot.com/2017/07/rezension-der-magische-blick-von-anke.html
Willkommen bei Carlsen! Wir verwenden Cookies, um die Inhalte unserer Webseite sinnvoller zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben