d
c
e
Fumiyo Kouno

Fumiyo Kouno wurde 1968 in Hiroshima geboren und begann bereits als Schülerin mit dem Zeichnen. Auf Wunsch ihrer Eltern nahm sie ein Studium an der Wissenschaftsfakultät der Universität Hiroshima auf, brach dieses aber ab und ging nach Tokyo, um zunächst als Assistentin für diverse Mangazeichner zu arbeiten. Nach verschiedenen Veröffentlichungen in zahlreichen Mangamagazinen gelang ihr mit dem Titel Yūnagi no Machi, Sakura no Kuni, in dem es um die Schicksale zweier Frauen in ihrer Geburtsstadt geht, sowohl national als auch international der Durchbruch (engl. Titel: Town of evening calm, country of cherry blossoms). Die Geschichte wurde im Jahr 2007 verfilmt. Weitere Werke folgten, 2010 wurde die Künstlerin mit dem Osamu-Tezuka-Kulturpreis ausgezeichnet. Das Thema „Hiroshima“ und die Auswirkungen des Krieges auf den einzelnen Menschen beschäftigt die Zeichnerin zeitlebens und wird auch in In this corner of the World behandelt, das unter selbigem Titel ebenfalls verfilmt wurde.  

HG
Bücher & Produkte
Nach oben