d
c
e

Ein Schloss. Ein Fluch. Ein Sommer, der alles verändert.

Darkmere Summer (Hardcover)

10
19,99 € inkl. MwSt.
Lieferbar
Teilen
HG
Gratis-Lieferung ab 5€
Lieferung ab 1-3 Werktagen in Deutschland
Vorbestellung möglich
Geschenke-Service
 
Inhalt

Der Plan war: Sommer, Sonne – und Leo. Schließlich hat Kate seine Einladung auf das alte Schloss nur angenommen, damit sie Zeit mit ihm verbringen kann. Doch seit sie und Leos Freunde in Darkmere sind, ist die Stimmung seltsam. Trotz der idyllischen Umgebung kommen die dunkelsten Seiten in ihnen zum Vorschein. Ist das Schloss wirklich verflucht? Kate fängt an zu recherchieren und stößt dabei auf das Tagebuch von Elinor. Ein Mädchen, das 1825 voller Hoffnung nach Darkmere kam. Und dort die Hölle auf Erden erlebte ...

Details
D: 19,99 € A: 20,60 €
Größe 14,80 x 21,00 cm
Seiten 400
Alter ab 14 Jahren
 
ISBN 978-3-551-52082-1

Pres­se­stim­men

"Eine echte Gothic Novel, atmosphärisch dicht und [...] düster geschrieben"

Börsenblatt Spezial Kinder- & Jugendbuch - 6

„Es hat mich gefesselt, um seine Seiten gewickelt und mich bis zum Ende nicht mehr losgelassen.“

talesofyesterday.co.uk -

„Es ist unglaublich clever geschrieben … genial!“

Kate Orman Blog -

„Ein unglaublich gut geschriebenes Buch.“

Kendra Leighton -

„Diese Geschichte fesselt und fasziniert. (…) Das unabwendbare Unheil lag so sehr in der Luft, dass ich fast aufhören wollte zu lesen. Eine echte Schauergeschichte.“

Historical Novel Society Magazine -

Bewertungen & Kommentare
Jetzt selbst bewerten & kommentieren
Phoenicrux
09.09.2018 17:58
Das Cover ist geheimnisvoll, man erkennt vieles nur sehr vage, allein das Mädchen und die Mauern erkennt man genau. Die Ranken und die Schrift schimmern matt. Es fängt leicht und langsam an, sodass man nicht mitten ins Geschehen geworfen wird. Gegenwart und Vergangenheit fließen zu einer Geschichte zusammen. Man möchte zwar wissen wie es endet, aber den Drang es so schnell wie möglich herauszufinden hatte ich nicht. Ich habe es mir einfach interessanter vorgestellt. Ob meine Erwartungen zu hoch waren kann ich im Nachhinein nicht sagen, denn ich dachte mich erwartet eine Geschichte voller Geheimnisse, das ich mich so täuschen würde, hätte ich nicht gedacht. Die Schauplätze waren toll und gut beschrieben, aber das wars auch schon, der Rest war nur noch okay und nett.
somnialee
11.06.2017 17:35
Die Geschichte konnte mich erst allmählich packen, ließ mich dann jedoch nicht mehr los. Sie wird sowohl aus Kates Sicht in der Gegenwart erzählt (leider passiert dort nicht sonderlich viel), als auch von Elinor aus der Vergangenheit (hat mich insgesamt mehr gefesselt). Zuweilen gab es einige gruselige Stellen, ein bisschen Liebe, viele Intrigen und ein Fluch,der über dem verlassenen Schloss liegt. Die Autorin schafft es, im Kopf des Lesers lebendige Bilder der Schauplätze entstehen zu lassen. Ein spannendes Leseabenteuer!
Nadys Bücherwelt
28.03.2017 23:07
Nach dem ich den Klappentext gelesen und dieses wunderschöne Cover gesehen habe, wollte ich den Roman sofort lesen. Ich erwartete einen spannenden und mystischen Roman und wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil hat mich sofort begeistert und ich wurde sehr schnell in die Geschichte hineingezogen. Helen Maslin schreibt in zwei Zeitepochen, einmal in dem heute und einmal im Jahre 1825, als Elinor in dem Schloss grausame Dinge erlebte. Gerade diese Kapitel haben mir sehr gut gefallen. Helen Maslin hat sowohl die Charaktere, als auch die Umgebung und das Schloss, sehr lebendig und farbenfroh beschrieben, so dass es mir nicht schwer fiel, mir das ganze bildlich vor Augen zu führen. Ein wirklich gelungener Jugendroman mit leichten Horrorszenarien, paranormalen Aktivitäten und ein bisschen Liebe. Wirklich bis zum Schluss spannend. Viele Wandlungen in dem Buch waren für mich aber auch voraussehbar, was mir ein wenig die Spannung nahm. Aber für Jugendliche perfekt geeignet.
Alle Kommentare
Nach oben