d
c
e

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Carlsen Verlags m.carlsen.de

Die Carlsen Verlag GmbH, Völckersstraße 14-20, 22765 Hamburg, info(at)carlsen.de verarbeitet Deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Deine Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist Du noch nicht 16 Jahre alt, muss zwingend eine Einwilligung Deiner Eltern / Vormund vorliegen. Du selbst kannst in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben. Wenn Du ein Konto einrichtest, musst Du die E-Mail-Adresse Deiner Eltern verwenden. Diese E-Mail-Adresse muss Deinen Eltern klar zugeordnet werden können. Bitte Deine Eltern, Deine Registrierung für Dich abzuschließen und somit zu bestätigen, dass sie mit Deiner Anmeldung einverstanden sind.
Mit der Eingabe Deiner personenbezogenen Daten bestätigst Du, dass Du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Drupal gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch Dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie Du es wünschst. Du haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Deiner Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird Dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, online-service(at)carlsen.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern Du der Meinung bist, dass wir Deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende Dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, Du unter datenschutz(at)carlsen.de erreichst.

7
Katzyja
31.08.2016 08:28
Es hat mir sehr gut gefallen zu lesen, lange wusste ich nicht warum Lillians Eltern tot sind und warum sie ständig umziehen oder vor wem sie sich überhaupt verstecken müssen. Die Spannung wird gut erzeugt und auch gehalten, da man nicht durchschauen konnte was Sache ist! Lillian hat mir sehr gut gefallen, auch wenn sie meines erachtens zu viel geweint hat ;) Luca war mir leider etwas zu nett, ich mag eher die bösen Jungs. Bei der Lovestory bekam ich somit nicht das gewollte Herzklopfen. Dennoch hat mich das gelesene überzeugt, da ich erst mit einem normalem Liebesroman gerechnet hatte, aber als ich erfahren hatte worum es wirklich geht, war ich überrascht. Diese Art von Geschichte hätte ich mir so eher nicht gekauft, aber sie ist durchaus gelungen. Leider geht das Ende zu schnell vonstatten und ich hätte es gerne etwas intensiver beschrieben, wie Lillians Leben mit dem der Verfolger zusammenpasst. Die Gründe waren mir einfach zu langweilig. Dennoch ein gelungener Roman
mona537
29.11.2014 13:20
Wie ich soeben gesehen habe: hier erscheint 2015 ein 2. Teil! Werde ich mir definitiv besorgen! Frau Schirrmann hat einen tollen Schreibstil. Was mich jedoch etwas gestört hat: ich konnte nicht so 100%ig in die Geschichte eintauchen, daher ein Punkt Abzug. Die Idee ist ganz gut, man fiebert mit, warum Lilian bis heute kein "richtiges" Zuhause hatte. Nach und nach erfährt man aber immer mehr, die aufkommenden Fragen werden beantwortet, neue Fragen tauchen auf. Es war wirklich sehr spannend und ich freue mich auf die Fortsetzung!
Aluka
24.04.2014 16:06
Endlich habe ich die Zeit gefunden dieses Buch zu lesen! Cover und Titel haben mir sofort zugesagt und auch die Story schien vielversprechend. So war es für mich klar, dass ich "Zum Glück gibt's die Liebe" unbedingt lesen muss. Und was soll ich sagen?! Es hat sich gelohnt! Die Geschichte ist spannend und fesselnd geschrieben. Lillian war mir von Anfang an sympathisch und auch die anderen Charaktere habe ich ins Herz geschlossen. Besonders hat mir gefallen, dass mir als Leser immer klarer wurde, dass Lillian ein Geheimnis hat, aber ich einfach nicht wusste was es ist. So war ich besonders gespannt auf die Auflösung. Das einzige was mir gefehlt hat, war, ein klein wenig mehr über die Entwicklung der Liebe zwischen Lillian und Luca zu erfahren. Einfach ein paar romantische Seiten mehr. ^_- Ansonsten kann ich aber nur eine klare Leseempfehlung aussprechen und ich hoffe, irgendwann in der Zukunft noch mehr über Lillian, ihre Familie und Luca lesen zu können!
Simona1277
05.04.2014 03:26
Ich bin völlig unvoreingenommen an den Roman gegangen. Leseentscheidung war der schöne Titel und das tolle Cover. Ich hatte mir noch nicht einmal den Klapptext durchgelesen. Umso schöner fand ich, ein kleines Schätzchen unter den Impress Romanen entdeckt zu haben. Zum Glück gibt´s die Liebe ist ein Roman voller Überraschungen. Ich konnte lachen, weinen und hatte manchmal ein kribbeln im Bauch. Die Protagonisten Lillian und Luca waren mir sofort sympathisch. Lillian das schüchterne Mädchen, das sehr zurückgezogen lebt und von ihrer Familie regelrecht abgeschottet wird. Luca der Musiker mit den langen Haaren und den verwegenen Aussehen. Stoff den Mädchenherzen und auch junggebliebene Frauenherzen höher schlagen lässt. Auch die Nebencharaktere waren sehr gut ausgearbeitet und ich fühlte mich doch zu dem einen oder anderen erwachsenen Charakter hingezogen, weil sie die Beschützerrolle sehr authentisch rüberbrachten und man sich einfach nur geborgen fühlte...
Ignatia1979
18.03.2014 21:36
Das Cover hat mich jetzt nicht wirklich in seinen Bann gezogen, aber der Klappentext sprach mit an, dachte, eine nette Unterhaltungslektüre für zwischendurch. Aber es war doch ein wenig mehr wie ich kurz darauf feststellen konnte. Lillian, ein fast ganz normaler Teenager. Sie bleibt nie lange in einer Stadt, ist immer auf Reise. Ihre älteren Freunde sind dabei immer an Ihrer Seite seit die Eltern verunglückt sind. Alle möglichen Städte und Länder wurden bereist, doch sind sie nie lange an einem Ort geblieben! Warum verhalten sie sich manchmal so komisch? Sagen ihr nicht worum es geht? Wovor flüchten sie alle? Dabei mag Lillian einfach nur mal normal sein, Freunde haben, zur Highschool gehen, den Valentinstag auf einem Ball erleben, so wie alle anderen auch. Als sie in die neue Stadt ziehen scheint dies sich alles zu ermöglichen und das junge Mädchen ist glücklich. Sie lernt Luca kennen, einen Straßenmusiker und verliebt sich in ihn. Doch sie bringt ihn in Gefahr, ohne es zu wissen.
Mel.E
19.02.2014 07:01
In "Zum Glück gibt´s die Liebe" zeigt sich, das Liebe tatsächlich alles möglich machen könnte, denn letztendlich ist sie das Gefühl was uns prägt, stärker macht und manchmal auch so den Kopf verdreht, das wir das denken vergessen. Es war nicht gleich von Anfang an klar worum es geht und der Roman deshalb als Fantasy eingeordnet wurde. Hinterher war es zwar nicht überraschend, aber dennoch wirklich liebenswert und zum Dahinschmelzen. Es wäre wirklich langweilig, wenn alles auf Anhieb glatt laufen würde. Lillian hat ein Geheimnis, was dafür sorgt das sie nie lange an einem Ort bleiben kann. Es war auch eigentlich nie ein Problem sich nirgends heimisch zu fühlen, bis zu dem Tag an dem sie sich Hals über Kopf verliebt und zwar in Luca, der auch geheimnisvoll erscheint und deshalb auf Anhieb sehr gut zu Lillian passt. Wir haben hier nämlich nicht nur einen Liebesroman, sondern auch einen Roman der mich immer wieder überraschen konnte. Lesenswert!
Nach oben