d
c
e

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Carlsen Verlags m.carlsen.de

Die Carlsen Verlag GmbH, Völckersstraße 14-20, 22765 Hamburg, info(at)carlsen.de verarbeitet Deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Deine Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist Du noch nicht 16 Jahre alt, muss zwingend eine Einwilligung Deiner Eltern / Vormund vorliegen. Du selbst kannst in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben. Wenn Du ein Konto einrichtest, musst Du die E-Mail-Adresse Deiner Eltern verwenden. Diese E-Mail-Adresse muss Deinen Eltern klar zugeordnet werden können. Bitte Deine Eltern, Deine Registrierung für Dich abzuschließen und somit zu bestätigen, dass sie mit Deiner Anmeldung einverstanden sind.
Mit der Eingabe Deiner personenbezogenen Daten bestätigst Du, dass Du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Drupal gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch Dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie Du es wünschst. Du haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Deiner Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird Dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, online-service(at)carlsen.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern Du der Meinung bist, dass wir Deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende Dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, Du unter datenschutz(at)carlsen.de erreichst.

3
Ruby-Celtic
24.03.2018 10:24
Mit „Valentinas Töchter – Die fünf Gaben“ hat Rebecca Ross einen interessanten, spannenden und ein bisschen historisch angehauchten Fantasyroman geschaffen. Die Charaktere und auch die Welt an sich waren ansprechend und verständlich, manches mal hätten mir allerdings noch ein bisschen mehr Informationen und Taten zu den Gaben ganz gut gefallen. Ich bin gespannt, ob man hierzu in den weiteren Bändern mehr erfährt. https://ruby-celtic-testet.blogspot.com/2018/03/valenias-toechter-die-fuenf-gaben-von-rebecca-ross.html
Tina Müller
13.03.2018 11:00
Rebecca Ross hat mit ihrem Auftaktbuch "Die fünf Gaben" ein famoses Buch geschrieben, das ich sehr gerne gelesen habe. Brienna wächst nach dem Tod ihrer Mutter bei ihrem Großvater auf. Er lässt sie im Haus Magnalia zu einer Berufenen in eine der fünf Gaben (Kunst, Musik, Schauspiel, Esprit und Wissen) ausbilden. Als sie nach dem Ende ihrer Ausbildung der Sommersonnwende entgegenfiebert und sich auf ihren Gönner freut, wird alles anders, als sie es sich erhofft hat. Dann geschehen merkwürdige Dinge mit ihr und mit der Hilfe ihrer Vorsteherin erhält sie das Angebot eines Lords aus dem Norden ... Der historische, geheimnisvolle und sehr empfehlenswerte Fantasy-Roman rund um das Mädchen Brienna hat mich verzaubert. Ein wundervoll, poetisch geschriebenes Buch, mit einer sich stark entwickelnden Heldin! Sehr empfehlenswert und alleine wegen des Schreibstils ein Must-Read! Freu mich so auf Teil 2!!!!
Sandra Wegelinchen
11.03.2018 16:07
Die Protagonistin Brienna muss man gleich ins Herz schließen. Die Grundidee über die Ardenschulen finde ich faszinierend, und auch die Aufteilung der fünf grundlegenden Künste. Nicht so gut gefallen hat mir, dass die Geschichte wirklich sehr langsam in Fahrt kommt, insgesamt hat Rebecca Ross einen sehr ruhigen, aber doch irgendwie auch eindringlichen Erzählstil, der nicht loslässt. Ein bisschen unter gehen die Elemente, die man eigentlich so einem Fantasyroman erwartet, nämlich Magie, Zauber, seltsame Wesen oder Ähnliches, das tritt hier eher als Randerscheinung auf. Insgesamt bietet die Welt, die Rebecca Ross hier entwirft, noch viel Potential für weitere Erzählungen, jedoch wünsche ich mir etwas mehr "drive" im Handlungsverlauf, für kurzentschlossene, die ein Buch das sie nach 100 Seiten nicht packt, wieder weglegen, ist es vielleicht nichts. Für mich aber als Gesamtwerk absolut gelungen!
Willkommen bei Carlsen! Wir verwenden Cookies, um die Inhalte unserer Webseite sinnvoller zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben