d
c
e

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Carlsen Verlags m.carlsen.de

Die Carlsen Verlag GmbH, Völckersstraße 14-20, 22765 Hamburg, info(at)carlsen.de verarbeitet Deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Deine Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist Du noch nicht 16 Jahre alt, muss zwingend eine Einwilligung Deiner Eltern / Vormund vorliegen. Du selbst kannst in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben. Wenn Du ein Konto einrichtest, musst Du die E-Mail-Adresse Deiner Eltern verwenden. Diese E-Mail-Adresse muss Deinen Eltern klar zugeordnet werden können. Bitte Deine Eltern, Deine Registrierung für Dich abzuschließen und somit zu bestätigen, dass sie mit Deiner Anmeldung einverstanden sind.
Mit der Eingabe Deiner personenbezogenen Daten bestätigst Du, dass Du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Drupal gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch Dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie Du es wünschst. Du haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Deiner Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird Dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, online-service(at)carlsen.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern Du der Meinung bist, dass wir Deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende Dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, Du unter datenschutz(at)carlsen.de erreichst.

5
Zeilenwanderzauberin
25.05.2019 10:05
Vor allem der Klappentext hat mich gefangen genommen und die ersten Kapitel haben dies nur fortgeführt. Man fällt quasi in diese Geschichte und kann das Buch kaum weglegen. Der Schreibstil ist unfassbar gut, der Spannungsbogen konstant gehalten. Man wankt während dem Lesen immer wieder zwischen Drama und Thriller, wobei das Drama fast schon überwiegt. Die Geschichte ist sehr ausgeklügelt und der Ort des Geschehens, Norwegen, wunderschön beschrieben. Ein tolles Buch, mit einem starken Hang zur Dramatik und einer viel zu naiven, liebe suchenden Protagonistin. Ich kann es nur empfehlen und wenn man über die eine oder andere „zu leichte“ hinwegsieht ist die Geschichte auch extrem realistisch. Vor allem haben mir die Gefühlsnuancen der beiden Protagonisten sehr gefallen, aber lasst euch selbst überzeugen.
Selection Books
19.03.2019 15:08
Mit "The Hurting - Als du mich gestohlen hast" entführt die Autorin Lucy van Smit den Leser in die wilde Natur Norwegens. Eine düstere Atmosphäre, mitreißende Emotionen und zerrissene Charaktere lassen einen etwas anderen Jugendthriller entstehen, der mit seiner eigenwilligen Art und faszinierenden Bildern überzeugt. Besonders hervorzuheben ist das wundervolle Setting, das perfekt zur Geschichte passt. Die Autorin erweckt die wilde und kalte Natur von Norwegen mit Worten zum Leben und lässt ein zugleich düsteres und faszinierendes Bild im Kopf des Lesers entstehen.
Lese-katze92
11.03.2019 15:58
Was für eine Geschichte! Ich habe die Geschichte um die junge Nell Lamb und den geheimnisvollen Wolfsjungen Lukas nur schwer aus der Hand legen können. Der Autorin Lucy van Smit ist es mit ihrem Werk "The Hurting" gelungen, mich absolut in ihren Bann zu ziehen. Durch die authentischen und detaillierten Beschreibungen der Protagonisten bekommt der Leser einen gutes Gespür für deren Emotionen und Handlungen. Oft habe ich während des Lesens mit der Protagonisten mitfühlen können, manchmal gab es auch Momente, in denen ich sie gerne wachgerüttelt hätte. Insgesamt hat dieses Buch auch in mir einen Sturm an Emotionen ausgelöst, was nicht nur die Spannung zusätzlich steigerte. Ich musste zudem unbedingt erfahren, wie es mit Nell und Lukas weitergehen wird, weshalb die Seiten gefühlt nur so dahinflogen. Auch die atmosphärischen Umgebungsbeschreibungen konnten mich in ihrem Detailreichtum zusätzlich an die Geschichte fesseln. Insgesamt ein tolles Buch, auch für erwachsene Leser!
Wolly
07.03.2019 08:02
Lucy van Smit schafft es, den Leser komplett abzuholen. Sie nimmt mich mit auf eine Reise, bei der ich es kaum geschafft habe, das Buch aus der Hand zu legen. Die Düsternis der Landschaft und der Gedanken, die Einsamkeit der Figuren und die ganz eigenen Schmerzen die alle Figuren erleiden müssen machen mich betroffen. Auch wenn es sich um fiktive Figuren handelt, sind die Probleme doch so real – und so gut verpackt. Durch das Setting in den Tiefen der norwegischen Landschaft verstärkt die Autorin wunderbar die Gefühlslage und man schwebt selbst in glücklichen Momenten stets in einer unterschwelligen Gefahr. Wir bewegen uns nah am Abgrund, jederzeit kurz vor dem Fall. Genau das ist es auch, was für mich den Sog ausmacht. Der Balanceakt und die Frage, nach dem, was kommen mag wenn sich die Bäume lichten.Hinzu kommt eine Sprache, die mich eher an Musik erinnert. Mal leise im Hintergrund, mal ein Beat der sich mit Wucht in die Ohren hämmert.
Marakkaram
05.03.2019 16:31
Keine alltägliche Geschichte und auch keine leichte Kost, die Lucy van Smit ihren Lesers präsentiert. Dafür eine sehr kraftvolle und starke, die dich wie ein dunkler Bann immer tiefer in ihre Abgründe zieht. Intensiv, düster, beklemmend.... "The Hurting" lebt von seiner unheimlich dichten Atmosphäre, dem Charakter Lukas und der rauen, einsamen Landschaft Norwegens. Ja. ein bisschen wie Emily Brontes "Sturmhöhe" und doch so ganz anders. Dennoch sind die Charaktere schon sehr ausgefeilt angelegt und lassen bei Nell und Lukas tief in die Seele blicken. Die Autorin hat einen wunderbaren, prägnanten Schreibstil. Sehr bildhaft, manchmal fast schon poetisch und von ergreifender aber auch beängstigender Emotionalität. Ich muss gestehen, Lukas kann es durchaus mit Heathcliff aufnehmen. Ein tolles Buch, das mit Sicherheit nicht jeden Geschmack trifft. Aber ein muss für alle, die sich auch gerne mal von außergewöhnlichen, nicht in eine Norm passenden Charakter einlassen können.
Willkommen bei Carlsen! Wir verwenden Cookies, um die Inhalte unserer Webseite sinnvoller zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben