d
c
e

DATENSCHUTZ & Einwilligung für das Kommentieren auf der Website des Carlsen Verlags m.carlsen.de

Die Carlsen Verlag GmbH, Völckersstraße 14-20, 22765 Hamburg, info(at)carlsen.de verarbeitet Deine personenbezogenen Daten (Name, Email, Kommentar) zum Zwecke des Kommentierens einzelner Bücher oder Blogartikel und zur Marktforschung (Analyse des Inhalts). Rechtsgrundlage hierfür ist Deine Einwilligung gemäß Art 6I a), 7, EU DSGVO, sowie § 7 II Nr.3, UWG.
Bist Du noch nicht 16 Jahre alt, muss zwingend eine Einwilligung Deiner Eltern / Vormund vorliegen. Du selbst kannst in diesem Fall keine rechtsgültige Einwilligung abgeben. Wenn Du ein Konto einrichtest, musst Du die E-Mail-Adresse Deiner Eltern verwenden. Diese E-Mail-Adresse muss Deinen Eltern klar zugeordnet werden können. Bitte Deine Eltern, Deine Registrierung für Dich abzuschließen und somit zu bestätigen, dass sie mit Deiner Anmeldung einverstanden sind.
Mit der Eingabe Deiner personenbezogenen Daten bestätigst Du, dass Du die Kommentarfunktion auf unserer Seite öffentlich nutzen möchtest. Deine Daten werden in unserem CMS Drupal gespeichert. Eine sonstige Übermittlung z.B. in andere Länder findet nicht statt.
Sollte das kommentierte Werk nicht mehr lieferbar sein bzw. der Blogartikel gelöscht werden, ist auch Dein Kommentar nicht mehr öffentlich sichtbar.
Wir behalten uns vor, Kommentare zu prüfen, zu editieren und gegebenenfalls zu löschen.
Deine Daten werden nur solange gespeichert, wie Du es wünschst. Du haben das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht, ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Widerruf Deiner Einwilligung. Im Falle eines Widerrufs wird Dein Kommentar von uns umgehend gelöscht. Nimm in diesen Fällen am besten über E-Mail, online-service(at)carlsen.de, Kontakt zu uns auf. Du kannst uns aber auch einen Brief schicken. Du erhältst nach Eingang umgehend eine Rückmeldung. Dir steht, sofern Du der Meinung bist, dass wir Deine personenbezogenen Daten nicht ordnungsgemäß verarbeiten, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Bei weiteren Fragen wende Dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten, Du unter datenschutz(at)carlsen.de erreichst.

2
Mia_Douglas
11.08.2020 01:23
Ich habe es verschlungen und gerade eine Szene aus Bis(s) zum Morgengrauen nachgelesen, weil ich eine Bewertung gelesen habe, wo sich ausgelassen wurde, wie aus Edwards Sicht die Lichtungsszene verhunzt wurde. Für mich unverständlich. Ich muss jetzt ehrlich sagen, ich finde ihre Version leicht "liebloser", es wirkt schneller... Ja, es wurde eine Anfangsszene in seiner Sicht hinzugefügt, die mir aber wirklich sehr gut gefällt. Es machts runder. Ich mag diese kleinen und feinen "Erweiterungen".... ansonsten ist der Ablauf derselbe jedoch wird auf seine Gefühle und Gedanken viel mehr eingegangen, als auf Bellas in ihrer Version. Das macht es für mich nur Intensiver.... Und das zieht sich durch das ganze Band. Auch dass teilweise sie Gespräche neu übersetzt wurden, atort mich selbst nicht im Geringsten. Der Sinn ist haargenau derselbe und verändert nicht das Geschehwn oder die Gefühle. Ich empfinde es so, dass Edward es aua seiner Perspektive anders wiedergibt. Am meisten gefällt mir aber, das letzte Drittel des Buches, ab dem Baseball- Kapitel. Ich kann nicht sagen, wie toll ich es geschrieben fand, die Jagd, den Wettlauf und der weitere innere Kampf von Edward der sich bis zum Schluss des Buches zog. Hier geht man mit dem Gefühl aus dem Buch, dass die Geschichte kein wirkliches HE hat und man wartet förmlich darauf, dass es aus Edwards Sicht weiter gehen muss.... wann er das Zeichen sieht, dass er sich von Bella trennen muss. Wohingehend man aus ihrer Sicht mit einen tollen Hochgefühl und mit Hoffnung, dass noch ein weiterer Teil kommen könnte, das Buch beendet hatte. Fazit: Ich mag seine Sicht viel lieber, da detailliert, faszettenreicher erzählt wird. Ich habe mich nicht einmal, obwohl es eine beträchtliche Dicke hat, gelangweilt gefühlt oder dass es zu detailverliebt war. Ganz im Gegenteil. Jetzt hoffe ich inständig, dass Steph uns noch, irgendwann, in Band zwei in Edwards Gefühls- und Gedankenwelt eintauchen lässt.
Cary02
03.08.2020 16:21
Habe es mir bei Amazon vorbestellt und deswegen heute schon erhalten. Zwar habe ich erst die ersten zwri Kapitel gelesen, aber muss sagen, dass due Geschichte gut ist, aber die Übersetzung an ein paar Stellen zu wünschen übrig lässt. Das was mich dabei am meisten stört ist, dass die Konversationen anscheinend nicht aus Biss zum Morgengrauen übernommen wurden, sondern neu übersetzt wurden. Es ist zwar nur was kleines, aber als Beispiel kann ich den Satz "W-woher weißt du, dass ich Bella heiße", der in Midnoght sun nämlich von "How do you know my name?" in "Woher weißt du wie ich heiße" übersetzt wurde und ich kann mir nicht vorstellen, dass es so schwer ist die Konversation aus dem Buch zu übernehmen.
Willkommen bei Carlsen! Wir verwenden Cookies, um die Inhalte unserer Webseite sinnvoller zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben