d
c
e

Christin
Die Geschichte der sieben Todsünden ist den meisten spätestens seit dem Film "Sieben" bekannt, doch in Judge wird das Thema noch einmal neu aufgerollt. Mit einer Mischung aus Mystery/Thriller und viel Spannung, will man den merkwürdigen Hintergrundgeschichten der Figuren sofort auf den Grund gehen. Yoshiki Tonoga schafft es bestens, den Leser in Spannung zu versetzen und bringt ihn dazu das Buch innerhalb kürzester Zeit zu verschlingen.

 

Hiro wird plötzlich entführt und wacht in einem unbekannten Haus auf, mit Leuten, die er nicht kennt – und warum tragen alle Masken auf dem Kopf? Keiner weiß, warum er in dem Haus ist, bis bekannt gegeben wird, dass jeder von ihnen ein dunkles Geheimnis mit sich trägt, was für alle den Tod bedeuten soll.

Die Story ist nicht neu, jedoch ist sie so spannend aufbereitet, das man dem zweiten Buch entgegenfiebert und nun wissen will, welche Köpfe rollen müssen.

Willkommen bei Carlsen! Wir verwenden Cookies, um die Inhalte unserer Webseite sinnvoller zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben