d
c
e

Karishma
Das Cover von "Die Schokohexe" hat mich als leidenschaftliche Shojo-Manga-Leserin sofort angesprochen. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht: die hübschen Illustrationen mit dem Gothic Lolita Stil der Protagonistin haben mir das Lesen ungemein versüßt. Doch so niedlich dieser Manga auch aussieht, die Story hat es in sich! Die Themen sind so facettenreich wie die einzelnen Geschichten – Freundschaft, Erfolg, aber auch die Schattenseiten von Persönlichkeiten werden beleuchtet.

 

 

Mangaka Rino Mizuho liefert mit „Die Schokohexe“ ein spannendes Werk, bei dem jedes Kapitel wie im Märchen eine Moral enthält. Da die Kapitel inhaltlich abgeschlossen sind, eignet sich dieser Manga perfekt als Bonbon für zwischendurch, um sich Geschichte für Geschichte aus dem Alltag in die Welt der Chocolatierin Chocola Aikawa entführen zu lassen.

In ihrem Laden „Chocolat Noir“ verkauft sie Schokolade, welche Wünsche in Erfüllung bringen kann. Doch Vorsicht ist geboten, denn dieses Vergnügen hat seinen Preis. Für jeden Wunsch nimmt Chocola ihren Kunden etwas weg.

Wird der Wunsch in Erfüllung gehen oder verwandelt er sich in einen schrecklichen Albtraum? Finde es heraus in „Die Schokohexe“ Band 1!

Nach oben