d
c
e
Vinland Saga
9
Worum geht's?

Eine kühne Geschichte um Rache und Leid angesiedelt im Europa des elften Jahrhunderts... Die nordischen Seemänner sind landauf, landab gefürchtet für ihre grausame Stärke! In diesem Milieu siedelt Makoto Yukimura sein packendes Wikinger-Epos VINLAND SAGA an.

Thorfinn ist der Sohn eines der größten Krieger, den die Wikinger je hatten, doch er muss mitansehen, wie sein geliebter Vater im Kampf gegen den Söldnerführer Askeladd stirbt. Auf Rache bedacht, schließt er sich Askeladds Trupp an, um ihn eines Tages im Duell zu fordern und zu besiegen. Doch bevor es dazu kommt, wird er in den Krieg um die Krone in England hineingezogen...

Ein origineller Historien-Action-Manga mit atemberaubenden Zeichnungen - für ältere Teens und junge Erwachsene.
Empfohlen ab 16 Jahren!

HG
In dieser Serie
Tipp
15
3
7.95 € inkl. MwSt.
Bald wieder lieferbar
1
7.95 € inkl. MwSt.
Lieferbar
Alle Bücher
Bewertungen & Kommentare
Jetzt selbst bewerten & kommentieren
Poliorketes
25.12.2018 20:55
In meinen Augen sowohl erzählerisch als auch zeichnerisch ein Meisterwerk, im Stil eher frankobelgisch als ein Manga, in der Qualität mit Lone Wolf & Cub oder Vagabond vergleichbar. Beginnend mit der Eroberung Englands durch die Dänen unter Sven Gabelbart und Knut dem Großen (@T.T.Reeck - die Geschichtsbücher bitte weiterlesen und bei Frau Harratsch Abbitte leisten!) geht es in epischer Breite zur fiktiven Belagerung der Jimsburg. Ich bin gespannt, wann es nach Amerika geht, im bisherigen Tempo sicher nicht vor Band 50. Aber als Leser will man ja gar nicht, daß es schnell zum Ende kommt, jeder Handlungsstrang ist bislang hervorragend. Ich bin bislang beim englischen Band 22 und hole nach und nach in der deutschen Fassung auf.
Thomas Tommi Reeck
28.06.2018 02:30
@Isabella Haratsch "endgültige Eroberung Englands durch dänische Wikinger" war aber nur zeitweise im 9 Jhdt - zur Hochzeit dieser, da Dänemark bereits im Begriff war christianisiert zu werden. Danach schlug Alfred diese wieder in das Mittelland zurück und gründete aus den einzelnen Königreichen England. später sogar inklusive den angesiedelten Dänen und Norwegern. Vinland war so um 1000. Das Ende ist eher so 11. Jhdt und da waren eher noch die Norweger als Wikinger unterwegs - auch auf den Britischen Inseln. Sollte man doch eigentlich wissen bzw. schmeißt der Autor das wohl wild durcheinander? Empfehlung: Urs Pape und sein dokumentarisches Werk.
Ponygalaxy
02.05.2018 15:17
es ist wunderbar gezeichnet und die Charaktere sind zwar stark ausgeprägt aber das liebe ich daran. Die story ist auch spannend gehalten. Alles in allem ein guter Manga.
Alle Kommentare
Nach oben