d
c
e

Geschlecht

Suche verfeinern

61 Ergebnisse

Mehrnousch Zaeri-Esfahani, geboren 1974 in Isfahan/Iran, kam 1985 mit ihrer Familie nach Deutschland.

José-Louis Bocquet war immer schon ein Comic-Fan. Mit 13 Jahren soll er sein erstes Fanzine herausgebracht haben.

James Mark Borgman, 1954 in Cincinnati, Ohio geboren. Borgmann begann schon früh politische Karikaturen zu zeichnen. 1991 bekam er den Pulitzer Preis für Karikatur verliehen.

Jerry Scott, 1955 in Indiana geboren, lebt mit seiner Familie in Malibu (Kalifornien). Schon 1970 zeichnete der US Amerikaner für verschiedene Zeitschriften.

Der Autor und Zeichner Bill Watterson (eigentlich William B. Watterson II.) kam am 5. Juli 1958 in Washington D. C. zur Welt. Als er sechs Jahre alt geworden war verschlug es die Familie allerdings nach Ohio.

Rick Kirkman, 1953 in North Carolina geboren. Kirkman arbeitete vor seiner Begegnung mit Texter und Zeichner Jerry Scott als freiberuflicher Comiczeichner.

  Fabien Nury ist einer der produktivsten und erfolgreichsten Szenaristen Frankreichs. Sein wichtigstes Werk ist die Reihe »Es war einmal in Frankreich«, die er zusammen mit Sylvain Vallée schuf.

Stanislas Barthélémy, geboren 1961, zeichnet seit den Achtzigerjahren Comics. Gemeinsam mit Laurent Rullier schuf er seine erste Serie "Victor Levallois".

Sandra Ladwig studierte Kinder- und Jugendliteratur in Frankfurt am Main und arbeitet heute als Lektorin und Autorin. Mit ihrer Familie lebt sie in der Nähe von Frankfurt.

Usch Luhn, geboren in Österreich, arbeitete nach dem Studium beim Kinderfernsehen und beim Radio. Heute unterrichtet sie Dramaturgie an einer Filmschule, schreibt Drehbücher und sehr erfolgreiche Kinderbücher.

Nach oben