d
c
e

Geschlecht

Suche verfeinern

20 Ergebnisse

Die Ateliers Hafenstraße 64 bestehen aus 21 Kreativen: Illustratoren, Grafiker, Fotografen, Produktdesigner und Technikbegeisterte haben sich auf dem alten Güterbahnhofsgelände in Münster eingemietet.

Zapf alias Falk Holzapfel, Jahrgang 1980, ist gelernter Lehrer für Kunst und Deutsch und lebt nach seinem Studium in Weingarten heute als freier Illustrator in Berlin und Wien.

Jutta Bauer wurde 1955 in Hamburg geboren und studierte an der dortigen Fachhochschule für Gestaltung. 2009 erhielt sie im Rahmen des Deutschen Jugendliteraturpreises den Sonderpreis für das Gesamtwerk Illustration.

Maja von Vogel, geboren 1973, studierte Deutsch und Französisch.

Christiane Hahn lebt und arbeitet als Buchgestalterin, Illustratorin und Malerin in Frankfurt. Sie illustriert die Kritzelblöcke und illustriert und layoutet die Anti-Frust-Bücher.

Hergé, mit bürgerlichem Namen Georges Rémi, wurde 1907 in Etterbeek bei Brüssel geboren.

Ralf Butschkow lebt und arbeitet in Berlin. Seine genauen und zugleich witzigen Illustrationen haben schon viele Sachthemen für Fünf- bis Achtjährige verständlich gemacht.

Batem, mit bürgerlichem Namen Luc Collin, wurde am 6. April 1960 in Kamina (Kongo) geboren.

Christian Tielmann wurde 1971 in Wuppertal geboren. Er studierte Philosophie und Germanistik in Freiburg und Hamburg.

André Franquin ist neben Hergé der wichtigste stilprägende Comic-Zeichner Europas. Franquin wurde 1924 in Brüssel geboren.

Dagmar Hoßfeld wollte als Kind Tierärztin, Bäuerin oder Gestütsbesitzerin werden. Dass sie sich anders entschieden hat, verdankt sie ihrem Sohn: Als er ungefähr ein halbes Jahr alt war, bekam sie Lust, ein Kinderbuch zu schreiben.

Heiko Wolz, Jahrgang 1977, war Buchhändler und Mitarbeiter in einem Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung, bis seine Frau und die vier Kinder ihn zum Hausmann erklärten.

Flix, Jahrgang 1976, lebt und arbeitet als freier Illustrator und Comiczeichner in Berlin. Er studierte Kommunikationsdesign und debütierte mit seiner Abschlussarbeit »held« bei Carlsen.

Matthias Wieland, Jahrgang 1969

freier Redakteur und Übersetzer, Moderator und Comic-(Vor-)Leser Dipl.-Kulturwissenschaftler  

Nach oben