d
c
e

Geschlecht

Suche verfeinern

333 Ergebnisse

Paul Rambali war Musikjournalist, Herausgeber von The Face und hat mehrere Bücher geschrieben, unter anderem über Alltag und Kultur in Entwicklungsländern.

Geoff Rodkey wuchs in Illinois, USA, auf. Er hat zahlreiche Drehbücher geschrieben, für die er ausgezeichnet wurde.

Kieran Larwood hat mit seinem Debüt den Times-Chicken-House-Schreibwettbewerb 2011 gewonnen.

Fletcher Moss arbeitete bereits als Regalauffüller und LKW-Fahrer in Frankreich und Spanien, bis er schließlich stellvertretender Schulleiter wurde.

Di Toft hatte schon die verschiedensten Jobs. Sie verkaufte sehr noble Häuser an Fußballer, beobachtete Männer, die tiefe Löcher in die Straße gruben, schrieb Dienstvorschriften und Werbetexte.

Simon Scarrow arbeitete lange Zeit als Dozent für Geschichte.

Jakob Wegelius, 1966 in Göteborg geboren, studierte Literatur, Philosophie und Kunst.

Ted Benoît, Jahrgang 1948, zeichnete seine ersten Comics Anfang der 70er Jahre. In der Folgezeit entstanden u.a. die Bände "Vers la Ligne Claire", "Histoires Vraies" und "Hospital".

Julian Sedgwick beschloss im Alter von zwölf Jahren sich dem Schreiben zu widmen.

P.W. Catanese lebt mit seiner Frau und drei Kindern in einer kleinen Stadt in Connecticut. Wenn er nicht gerade Cartoons zeichnet oder schreibt, arbeitet er für eine Werbeagentur. Mehr über den Autor auf www.pwcatanese.com

Roland Smith wurde 1951 in Portland, USA, geboren. Er studierte Englisch und wollte eigentlich schon immer Schriftsteller werden.

Robert Venditti wuchs in Hollywood auf und wurde durch seine Serie "The Surrogates", erschienen bei Topshelf Productions, berühmt, die später von Disney mit Bruce Willis in der Hauptrolle verfilmt wurde.

Attila Futaki wurde 1883 in Békéscsaba/Ungarn geboren.

Nach oben