d
c
e

Geschlecht

Suche verfeinern

84 Ergebnisse

Britta Vorbach, geboren in Tübingen, arbeitete nach dem Studium des Grundschullehramts in verschiedenen Kinderbuchverlagen als Lektorin. Heute schreibt sie Kinderbücher und entwickelt Lernmaterialien. Sie lebt in Frankfurt am Main.

Greg, alias Michel Régnier, wurde 1931 in Ixelles in Belgien geboren. 1947 zeichnete er seinen ersten Comic "Nestor et Boniface" für die belgische Zeitschrift "Vers l''Aveni"«.

Jean-Claude Fournier wurde 1943 in Paris geboren. Seine Kindheit verbrachte er in der Bretagne, kehrte jedoch zum Kunststudium in seine Geburtsstadt zurück.

Roger Leloup wurde 1933 im belgischen Verviers geboren. Nach einem Kunststudium assistierte er ab 1950 Jacques Martin bei dessen Serie "Alix".

Nachdem Fabien Vehlmann sich eine Weile auf einer Wirtschaftsschule in Nantes herumgetrieben hatte, merkte er, dass sein Weg woanders hin führt.

Miriam Mann, geboren 1970, wuchs in Norddeutschland und Südafrika auf. Sie studierte Anglistische und Angewandte Linguistik in Berlin und Sydney.

Yoann Chivard, Jahrgang 1971, veröffentlichte 1997 mit Eric Omond die Geschichte „Toto, das Schnabeltier“ und in der Folge diverse Comicgeschichten wie „Nini Rezergoude“ für den japanischen Verlag Kodansha und „Donjon Monster“.

Charlotte Habersack begann schon früh, auf der Schreibmaschine ihrer Mutter ihre ersten eigenen Geschichten zu tippen. Heute schreibt sie vor allem Drehbücher und Romane für Kinder oder düst mit ihrem Bulli-Bus durch ferne Länder.

André Franquin ist neben Hergé der wichtigste stilprägende Comic-Zeichner Europas. Franquin wurde 1924 in Brüssel geboren.

Ulf Blanck, 1962 in Hamburg geboren, leitet eine Werbeagentur und ist als Autor und Radiomoderator für verschiedene Rundfunksender tätig.

Nach oben