d
c
e
Suche verfeinern

41 Ergebnisse

Ingrid Lee, 1948 in East York, Kanada geboren, fing erst richtig mit dem Schreiben an, als ihre Kinder groß waren. Zuvor arbeitete sie als Lehrerin und unterrichtete vieles, meistens jedoch Kunst und Englisch.

James Nicol liebte schon immer Bücher und Geschichten. Als Kind verbrachte er Stunden mit der Nase in Büchern, schaute epische 80er Jahre Cartoons oder erlebte Abenteuer in dem Wald im Garten.

Maz Evans begann ihre Karriere als Journalistin, schrieb Filmkritiken und fürs Feuilleton.

Eva Riekert ist nach langjähriger Verlagstätigkeit als freischaffende Übersetzerin und Lektorin tätig, beides im Bereich Kinder- und Jugendliteratur. Für Chicken House übersetzt sie seit 2010. Sie lebt in Berlin.

Gerda Bean, geboren 1938 in Baden-Baden, war unter anderem für die Boston University und das deutsche Fernsehen in Washington, D.C., tätig.

Veronica Cossanteli wuchs in Hampshire und Hong Kong mit den verschiedensten Tieren auf – ein imaginärer Dinosaurier durfte sogar in ihrem Bett schlafen.

Uwe-Michael Gutzschhahn, geboren 1952, lebt als Übersetzer, Autor, Herausgeber und freier Lektor in München. Für seine Übersetzungen wurde er mehrfach mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Barbara Laban, Jahrgang 1969, studierte Sinologie und Japanologie in München, London und Taipei.

M.G. Leonard hatte ihren ersten Job in der Musikbranche. Sie war Pressesprecherin, dann Marketing Manager, und letztlich Geschäftsführerin eines unabhängigen Plattenlabels.

Katharina Diestelmeier studierte nach einer Buchhändlerlehre Germanistik und Hispanistik in Marburg, Santiago de Compostela und Berlin, anschließend arbeitete sie mehrere Jahre als Lektorin.

geboren 1972, war Lektorin bei einem Münchner Verlag und lebt heute als freie Literaturübersetzerin in Berlin.

Beate Schäfer, 1961 bei Frankfurt am Main geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Amerikanistik in München und arbeitete lange als Verlagslektorin.

Annette von der Weppen (geb. 1966) hat Germanistik, Anglistik und Romanistik studiert und ist seit 1999 als freiberufliche Literaturübersetzerin aus dem Englischen und Französischen tätig.

Birgit Niehaus, geboren 1968, studierte Romanistik, Hispanistik und Sprachlehrforschung in Hamburg und Bordeaux, war etliche Jahre in der Verlagspressearbeit tätig und lebt heute als freie Literaturübersetzerin und Lektorin in Berlin.

Nach oben