d
c
e

Geschlecht

Suche verfeinern

137 Ergebnisse

Udo Kruse-Schulz, 1960 geboren in der Nähe der Nordsee, hat Archäologie und Illustration studiert und schon in vielen verschiedenen Berufen gearbeitet (unter anderem als Seemann und Lagerist).

hat Illustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg studiert. Seit ihrem Abschluss als Diplom Designerin arbeitet sie freiberuflich als Illustratorin für verschiedene Buch- und Zeitschriftenverlage.

Annette Neubauer hat Geschichte und Germanistik in Bonn studiert. Neun Jahre lang unterrichtete sie in ihrer eigenen pädagogischen Fachpraxis Kinder mit Legasthenie.

1956 in der Nähe von Hannover geboren, studierte Germanistik, Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte an der FU Berlin.

Ursula Weller wurde 1967 in Buenos Aires geboren. Nach ihrem Studium an der HfG in Pforzheim arbeitete sie zunächst als Schmuckdesignerin. Seit 2003 ist Ursula Weller als freischaffende Illustratorin tätig.

Annette Moser (geboren 1978 in Hamburg) studierte Kunstgeschichte und Germanistik in Bamberg und in Rom. Danach arbeitete sie mehrere Jahre als Lektorin in einem Kinder- und Jugendbuchverlag.

Monika Wittmann ist freie Journalistin und Kinderbuchautorin. Nachdem sie mehrere Jahre in Portugal gelebt hat, wohnt sie heute mit ihrer kunterbunten Familie in Berlin.

Monika Lange wurde 1968 in Duisburg geboren. Sie ist Diplom-Biologin, hat zwei Jahre lang Drehbücher für Schulfilme verfasst und schreibt seit 1997 spannende Sachbücher für Kinder.

Hans-Günther Döring, geboren 1962, studierte Illustration und Grafik-Design in Hamburg und ist seit 1991 freiberuflicher Illustrator und Autor für Kinderbuchverlage. Hans-Günther Döring ist verheiratet und hat zwei Töchter.​

Christine Lange studierte Fremdsprachen und arbeitete als Journalistin. Heute lebt und arbeitet sie als Kinderbuchautorin in Bonn.

Als Kind wollte Ursel Scheffler Detektiv oder Urwaldforscher werden, später studierte sie Sprachen und Literatur.

Jule Johansen zeichnet gerne für Kinder. Sie lebt in der Nähe von Hamburg.

Wolfram Hänel, geboren 1956 und seit langem in Hannover ansässig, arbeitete als Grafiker, Theaterfotograf, Studienreferendar, Spiele-Erfinder und Dramaturg, bevor er sich 1987 aufs Schreiben verlegte.

"Zeichnen ist eine sehr persönliche Sache, man kann so viel von sich selbst einfließen lassen, wie in kaum einem anderen Beruf. Das ist das Schöne daran, eine Art sich selbst auszudrücken!"

Nach oben