d
c
e

Geschlecht

Suche verfeinern

64 Ergebnisse

Saint-Exupery, Jahrgang 1900, ist als Schriftsteller und Pilot bekannt geworden. Neben "Der kleine Prinz" begründen vor allem die Werke "Stadt in der Wüste" und "Brief an einen Ausgelieferten" seinen literarischen Ruhm.

Joann Sfar, Jahrgang 1971, gilt als einer der Erneuerer des franko-belgischen Comics, der mit überkommenen Traditionen gebrochen hat. Gemeinsam mit Zeichnern wie Lewis Trondheim oder David B.

Keiji Nakazawa wurde 1939 als viertes von sechs Kindern in Hiroshima geboren. Sein Vater, sein kleiner Bruder und seine ältere Schwester kamen beim Abwurf der Atombombe am 6. August 1945 ums Leben.

Boulet, 1975 geboren, beginnt zunächst im Magazin TCHÔ!

Der in Kalifornien lebende Autor und Cartoonist wurde 1960 in Boston, Massachusetts, geboren. Nach seinem Collegeabschluss ging er nach New York und fing 1982 bei dem Comicverleger DC Comics im Production Department an.

Hiromi Kawakami wurde 1958 in Tokyo geboren und ist heute eine der bekanntesten japanischen Schriftstellerinnen der Gegenwart. Für »Hebi wo fumu« erhielt sie 1996 den Akutagawa-Preis.

Osamu Tezuka wurde am 3. November 1928 in Toyonaka (Provinz Osaka) geboren. Als er sieben Jahre alt war, zog seine Familie nach Takarazuka, wo er schon während seiner Grundschulzeit damit begann, Manga zu zeichnen.

Will Eisner (1917 - 2005) war der »große alte Mann« des Comics. Als in den 1930er-Jahren in den USA die Comic-Hefte aufkamen, zeichnete er verschiedene Serien.

David Small wurde 1945 in Detroit geboren. Seinen Master of Fine Arts hat er an der Universität Yale gemacht.

Rutu Modan ist 1966 in Tel Aviv geboren, wo sie als Comicautorin und Illustratorin arbeitet.

1974 in Perth in Australien geboren, ist in seiner Heimat bereits hoch gerühmt und vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem New South Wales Premier`s Literary Award für die Graphic Novel »Ein neues Land«.

Nach oben