d
c
e

Geschlecht

Suche verfeinern

129 Ergebnisse

ist 1952 in Frankfurt geboren und arbeitet seit Jahren erfolgreich als Illustrator für Kinderbücher, Kalender und Karten. Er lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in Mühlheim am Main.

Wolfgang Koydl, geboren 1952, arbeitet als Korrespondent der "Süddeutschen Zeitung" in Istanbul, Washington, London und seit Sommer 2011 in Zürich. Außerdem veröffentlichte er zahlreiche Bücher.

Künstlername: yami

Geburtstag: Oktober 1982

Wohnort: bei Dresden

Hobbys: zeichnen(!), asiatische Filme, Artbooks & Photobooks

Beruf: arbeitet im Familienunternehmen

Sucht: Kaffee, Heavy Metal (!), Schoki & Studentenfutter

Der Journalist und Schriftsteller Volker Kutscher, geboren 1962, schuf mit "Der nasse Fisch" (Kiepenheuer & Witsch) einen deutschen Krimi-Bestseller.

Mischa-Sarim Vérollet wurde 1981 auf Gibraltar geboren, wuchs in Bielefeld auf, versuchte sich an Berlin und lebt mit Frau, Hund und Katze in Wien. Der Österreicher nennt den Stuhl Sessel, das gefällt ihm.

Meike Haberstock, 1976 in Münster geboren, liebt es, sich den lieben langen Tag an ihrem Schreibtisch Unsinn auszudenken.

Martina Badstuber, geboren 1972 in Ravensburg, studierte nach einer Ausbildung zur Dekorateurin Kommunikationsdesign an der Fachhochschule für Gestaltung in Augsburg.

Rolf Erdorf, 1956 in der Eifel geboren, hat u. a. Germanistik und Niederländische Philologie studiert. Heute lebt er in Bad Oldesloe und arbeitet hauptberuflich als Übersetzer aus dem Niederländischen.

Evelyne Park (geb. Bösch) wurde 1989 in Basel geboren und studierte Wissenschaftliche Illustration in Zürich, wo sie im Juni 2013 ihren Abschluss machte.

Name: Zofia Garden Künstlername: Oroken Geburtstag: 12.

Helge Vogt, Jahrgang 1976, arbeitet als Illustrator und Comiczeichner für zahlreiche Verlage, unter anderem Disney, Le Lombard und Carlsen. Er lebt in Berlin.

Hubertus Rufledt arbeitete in verschiedenen Berufen,  unter anderem als Binnenschiffer, Bühnentechniker und Filmvorführer, bevor er 1989 mit dem Schreiben begann.

David Schraven (Jahrgang 70) ist seit Jahren Journalist. Als Kind des
Ruhrgebietes fasziniert ihn die Welt des Schwermetalls, der groben
Technik, und der harten Energie. Momentan leitet er das

Nach oben