d
c
e

Geschlecht

Suche verfeinern

207 Ergebnisse

Paul Rambali war Musikjournalist, Herausgeber von The Face und hat mehrere Bücher geschrieben, unter anderem über Alltag und Kultur in Entwicklungsländern.

Jahrgang 1952 , studierte  Romanistik, Sinologie und Medizin. Als Begründer der Mikrotherapie erlangte er große Bekanntheit. Als Arzt und Autor setzt sich Prof.

Karl-Heinz Brecheis, 1951 in Simbach/Inn geboren. Studium, zunächst Kunsterziehung (Lehramt), dann Grafik-Design. Lebt und arbeitet in München.

Gemma Fowler arbeitet als Werbetexterin in London. Seit sie mit acht Jahren ein altes Teleskop von ihrem Vater geschenkt bekommen hat, ist sie vom Weltraum und allem, was damit zu tun hat, besessen.

Petra Hämmerleinova ist in Prag geboren und entdeckte früh ihre Liebe zum Zeichnen und Entwerfen. So hat sie unter anderem als Schuhdesignerin gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Illustrieren widmete.

Denis Metz,1974 in Wipperfürth geboren. Zeichnet seit über 20 Jahren Cartoons für zahlreiche Zeitschriften und Websites. Denis Metz lebt auf der Nordseeinsel Baltrum.

Osamu Tezuka wurde am 3. November 1928 in Toyonaka (Provinz Osaka) geboren. Als er sieben Jahre alt war, zog seine Familie nach Takarazuka, wo er schon während seiner Grundschulzeit damit begann, Manga zu zeichnen.

Meagan Spooner wuchs in Washington, D.C., auf. Sie las und schrieb schon als Kind in jeder freien Minute, träumte damals aber noch von einer Karriere als Archäologin, Meeresbiologin oder Astronautin.

Florentine Prechtel studierte Grafik-Design, Malerei und Bildhauerei in Karlsruhe, Barcelona, Freiburg und Mönchengladbach. Heute lebt sie in Freiburg und illustriert erfolgreich Kinderbücher.

John Chambers ist 1968 in Irland geboren und dort zur Schule gegangen. Er ist Zeichner und Autor von Bilder- und Kinderbüchern.

Kristina Gehrmann, geboren 1989 in Leverkusen, lebt heute als Illustratorin in Hamburg. Nach dem Abitur 2008 studierte sie an der Angel Academy of Art in Florenz klassisch-akademische Zeichnung und Malerei.

Die Norwegerin Ingeborg Kringeland Hald wurde 1962 geboren. Das Kinderbuch »Vielleicht dürfen wir bleiben« ist ihr Debüt als Schriftstellerin und wurde in Deutschland mit dem Leipziger Lesekompass 2016 ausgezeichnet.

Eva Riekert ist nach langjähriger Verlagstätigkeit als freischaffende Übersetzerin und Lektorin tätig, beides im Bereich Kinder- und Jugendliteratur. Für Chicken House übersetzt sie seit 2010. Sie lebt in Berlin.

Willkommen bei Carlsen! Wir verwenden Cookies, um die Inhalte unserer Webseite sinnvoller zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben